KMS Trainerkurs zum Jahresabschluss 2019

Samstag, 23. November 2019 trafen sich über 60 Instruktoren/innen zum letzten Trainerkurs des Jahres im Headquarter der KMS Schweiz, zu einem gemeinsamen Training und Jahresabschluss (Diplomvergabe, Apero) in Liestal.

Wie bereits in den anderen drei Trainerkursen im 2019 ging es auch im letzten Trainerkurs um Krav Maga - Kernbewegungen, wo das Anwenden, aber vor allem das Variieren einmal mehr im Zentrum stand. Im Fokus dieser letzten Ausbildung im Rahmen der Trainerbildung, standen das Thema Messerangriffe und die Verknüpfung von Bedrohungen oder Befreiungen in Zusammenhang mit einem Messer. Bewegen, Reagieren, Distanz und Timing dienten einerseits als Aufwärmübungen und andererseits zeigte es gleichzeitig wie wichtig die Wahrnehmungsfähigkeit bei einem möglichen Angriff sein sollte. Auch das Verstehen der verschiedenen Angriffswinkel und dem damit verbundenen Weg eines Messerangriffs, war Teil der ersten Lektion.

In einem weiteren Teil wurden dann verschiedene Angriffs-Kombinationen und Winkel, in Form von Stechen und Schneiden gezeigt, woraus klar hervorging, wie wichtig die Ausweich- und Meidbewegungen in Verbindungen mit Blocken von Angriffen sein können. Aber auch wenn Angriffe nicht wie üblich von einem Rechtshänder, sondern von einem Linkshänder ausgeführt werden.

 

Multiple Angriffe von der mittleren zur Nahdistanz sowie Bedrohungen mit dem Messer oder Angriffe mit Halten, Würgen und Angriffe aus einer anderen Lage (z.B. kniend) bildeten den Schlussteil dieser Aus- und Weiterbildung für die Instruktorinnen und Instruktoren. Dabei war das korrekte Blocken eines Angriffes der in der mittleren Distanz beginnt und in der Nahdistanz endet die grosse Herausforderung sowie das Greifen oder Binden eines solch gefährlichen Angriffes.

 

Diplomübergabe für die Instruktorinnen und Instruktoren, welche im Mai ihre Prüfung zum Instruktor/in absolviert hatten war wie all die Jahre zuvor der Schlussteil, bevor es zum gemütlichen - kulinarischen - Teil überging. Nebst der Diplomvergabe wurde dem Stv. Chefinstruktor und Mitglied des Ausbildungsteams, Bruno Trachsel für seine langjährige Mitarbeit im Ausbildungsteam gedankt und zu seiner offiziellen Pensionierung (mit 65 Jahren) mit Ovationen von den Anwesenden Instruktoren/innen gratuliert. Die KMS Schweiz wünscht dem Bruno alles Gute, Gesundheit und weiterhin viel Freude an Krav Maga und seiner Passion für Kampfsport/Kampfkunst. Den neuen regulären Instruktorinnen und Instruktoren nochmals recht herzliche Gratulation und viel Erfolg bei der zukünftigen Umsetzung.

Der - gemütlich-kulinarische Teil - wurde einmal mehr von Chef- und Hobbykoch Denis Jost vor- und zubereitet, der zwar dieses Jahr nicht selber vor Ort sein konnte, aber trotzdem die anwesenden Mitglieder der KMS Switzerland mit seinen einfachen Kochkünsten zum Jahresabschluss einmal mehr begeisterte! Vielen herzlichen Dank!

An dieser Stelle danke ich nochmals allen Centerleiter/innen und Instruktor/innen für die langjährige Unterstützung, dem persönlichen Engagement und wünsche alle eine erholsame Adventszeit - Frohe Festtage sowie einen guten Start ins Krav Maga Jubiläumsjahr - 2020!

Chefinstruktor KMS Schweiz
Giuseppe Puglisi