✋ NEU: Online Krav Maga Kurs für Home Training

SKF / KMS Corona EXIT-Schutzkonzepte

 Positive Aussichten 

Am 11. Mai geht es endlich wieder los! Krav Maga Self Protect kann, entsprechend dem Schutzkonzept der SKF und KMS, wieder ausgeübt werden. Einhaltung der Hygienevorschriften, maximal 5 Personen, Distanz 2m, kein Körperkontakt.

Die Swiss Karate Federation (SKF) und Krav Maga Self Protect Association Switzerland (KMS) danken dem Bundesrat im Namen seiner Dojo / Center für das rasche Vorgehen. 

Es gilt immer: Der Schutz der Gesundheit ist nach wie vor vorrangig und muss gewährleistet bleiben. Die KMS unterstützt deshalb die Vorgehensweise des Bundesrates in der etappenweisen Umsetzung der Lockerungen. 

Auftrag an die KMS Center 

Jedes KMS Center erstellt, auf der Basis des SKF/KMS-Schutzkonzeptes, sein eigenes Schutzkonzept. Bei einer behördlichen Kontrolle muss dieses zwingend vorliegen. Die zuständigen Behörden können ein KMS Center schliessen, wenn kein oder ein nicht ausreichendes Schutzkonzept vorliegt. 

Das KMS Center-Konzept muss der KMS Schweiz nicht eingereicht werden. Es sollte jedoch jederzeit einsehbar sein. 

Zwingend einzureichen (an info@kravmaga-schweiz.ch) ist das unterschriebene Commitment für KMS Center-Verantwortliche. 

Liegt dieses vor, erteilt die KMS die Freigabe zur Trainingsaufnahme ab 11. Mai 2020. 

Diejenigen KMS Center, welche das Commitment eingereicht haben, werden auf der KMS Homepage publiziert und das betreffende Center mit einem Schutzlabel bezeichnet. 

Anhänge:

Krav Maga Self Protect Association Switzerland 
Giuseppe Puglisi