Instruktoren

Bericht zum 3. Krav Maga Self Protect Trainerkurs

3. Krav Maga Self Protect Trainerkurs 2014

Samstag, 30. August nahmen rund 53 Vertreter (KMS Instruktorinnen und Instruktoren) aus den verschiedenen Regionen und KMS Centern der Schweiz am 3. KMS Trainerkurs in Liestal (KMS Headquarters-Center) teil.

Im 3. KMS Trainerkurs ging es darum die Thematik Hebeltechniken und deren Anwendungen im Stand wie aber auch aus der Bodenlage mit Techniken aus dem Basic- sowie Advanced-Programm zu verknüpfen. Zudem ging es wie im 1.und 2. KMS Trainerkurs darum, die Möglichkeit der verschiedenen Variationen und Kombinationen aus den diversen Situationen und Lagen (Befreiungen, Angriffen und Kontern) aufzuzeigen.

Angelo Savorani - 3. Krav Maga Self Protect Instruktorenkurs 2014

Als Spezialist im Bereich Hebel, erklärte Angelo Savorani (Stv. Chefinstruktor KMS Schweiz) zu Beginn des Kurses eine paar Details zu den verschiedenen Hebelbezeichnungen, sowie der Funktionen/Wirkung auf die einzelnen Gelenke.
Nach der Einfühurng wurden die Verknüpfungen von Hebeltechniken bei einfachen Befreiungen, aber auch Würgeangriffen (im Stand) oder gefährlichen Schlag- oder Faustangriffen vermittelt. Dabei konnte aufgezeigt werden, was für eine wichtige Rolle dabei die Grund- (Kampf-) stellungen und Bewegungen oder Rotationen aus dem Körper einnehmen, damit ein Hebel erfolgreich eingesetzt werden kann.

Giuseppe Puglisi - 3. Krav Maga Self Protect Instruktorenkurs 2014

Hebeltechniken im Bodenkampf (Grappling) oder bei Angriffen in der Bodenlage zeigten am Nachmittag die Schwierigkeiten auf, aber auch einmal mehr, wie wichtig die Grundbewegungen (Rotationen) aus dem Rumpf sind, damit man sich in einer gefährlichen Bodensituation überhaupt effizient verteidigen kann. Herzlichen Dank an Angelo für seine Instruktionen und die Instruktorinnen und Instruktoren (aus 32 KMS Centern) für einmal mehr - eine tolle Atmosphäre!

3. Krav Maga Self Protect Instruktorenkurs 2014

Ende November findet der letzte Trainerkurs zum Thema Sparring, Drills mit Basic-Techniken statt.

Chefinstruktor KMS Schweiz
Giuseppe Puglisi

Impressionen

Anhang

Krav Maga Instruktoren Prüfungen vom 04. Mai 2014

Krav Maga Self Protect Instruktoren

Herzliche Gratulation zur bestandenen Instruktoren-Prüfung vom Sonntag, 04. Mai 2014.

Hintere Reihe v.l.n.r.:
Manuel Fernandez, Roger Züger, Markus Weber, Patrick Allemann, Massimo Gizzi, Gerald Meischein, Patrick Lohri, Jürg Schmocker, Stefan Schneider, Simon Ulrich, Manuel Schnyder und Reto Zesiger

Vordere Reihe v.l.n.r.:
Stefanos Arabiano, Patrick Barmet, Dominic Moccand, Ursula Albisser, Roland Pfäffli, Michael Schuchardt, Michael Suhm und Philippe Mosimann

Bericht: Download [PDF]

Bericht zum 2. KMS Trainerkurs 2014: Weiterbildung KMS Trainer/innen

2. Krav Maga Self Protect Trainerkurs 2014

Samstag, 03. Mai war gemäss Jahresplan der 2. KMS Trainerkurs auf dem Programm, an welchem 48 InstruktorInnen und Instruktoren aus der ganzen Schweiz im Hauptcenter in Liestal teilnahmen.

Die Themen waren basierend auf dem 1. KMS Trainerkurs die Variation von Kombinationen und deren Anwendungen sowie Fallentechniken und Takedowns aus dem Advanced-Programm. Am Vormittag wurden vor allem Kombinationen aus der DVD 6 und die Verbindung zu den Basic-Techniken aufgezeigt sowie aber auch diverse Anwendungen und Variationen der wichtigen Grundschritte methodisch, also dem WIE, WARUM und WIESO vermittelt.

Krav Maga Self Protect Trainerkurs 2014

Am Nachmittag widmeten wir uns dann der etwas schwierigeren Thematik des Nahkampfes in Form der Anwendung von Fallentechniken in Kombination mit Stand / Boden, welche auch als Vorbereitung für das Sparring und Grappling als Grundlage dienen. Auch hier war die Grundthematik das Variieren von bereits bekannten Techniken und dem Erkennen, dass ohne das entsprechende Wissen über die Basistechniken ein anspruchvolles Gebiet wie dieses, auch noch die eine oder andere Her-ausforderung für bereits erfahrene Instruktoren sein kann.

Ende August werden im Trainerkurs das Sparring und diverse Hebeltechniken beim Grappling die Fortsetzung des jetzigen Kurses sein. Die KMS Schweiz dankt den aus rund 30 Centern angereisten Trainerinnen und Trainern, die einmal mehr mit ihrem Einsatz und Engagement für eine super Stimmung gesorgt haben. Vielen Dank!

Chefinstruktor KMS Schweiz
Giuseppe Puglisi

Bericht: Download [PDF]

Instruktorentraining vom 07. Dezember 2013

Am Samstag, 07. Dezember 2013 fand die letzte Aus- und Weiterbildung für die Instruktoren/innen der KMS Switzerland im alten Jahr statt. Es waren 75 Instruktorinnen und Instruktoren aus der ganzen Schweiz ins Hauptcenter nach Liestal angereist, um am letzten Trainerkurs teilzunehmen. Das Thema war das neue Produkt im Bereich Gewaltpräventionstraining für Jugendliche im Alter von 14-17 Jahren vorzustellen und damit Krav Maga – Junior Protect offiziell an unter 18 Jahre alte Teilnehmer zu unterrichten.

Ein weiteres Highlight war die Diplom- und Zertifikatvergaben an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die während dem 2013 entweder im Bereiche Krav Maga die Prüfung zum Advanced Instruktor (17. August 2013)

Neue KMS Advanced Instruktoren

v.l.n.r./h. Reihe, Brani Radosevic, Peter Kym, Roland Hirrlinger, Viktor Furer und Mica Radosevic
v.l.nr./v. Reihe, Peter Vögtli, Laurent Delisle und Marcel Ackermann

oder Instruktor/in absolviert und bestanden hatten. Auch wurden die ersten 8 Security and Protect Spezialisten (29.11.2013)

Erste Security and Protect Spezialisten

v.l.n.r./h. Reihe, Giuseppe Puglisi, Peter Kropf, Bruno Trachsel, Alex Sipos, Olivier Summermatter, Heinz Frey
v.l.nr./v. Reihe, Angelo Savorani, Marc Hermann, Nenad Stojkovic und Horst Matzke

mit einem Zertifikat ausgezeichnet, welche bereits im Vorjahr die Grundausbildung Security and Protect durchlaufen und in diesem Jahre die Prüfung bestanden hatten.

Zum Jahresabschluss wurde von KMS Switzerland einmal mehr der traditionelle Apero Riche offeriert und bei gemütlichem Zusammensein neue Kontakte, Freundschaften geknüpft sowie über Gott und die Welt diskutiert.

1 2 3 5 Nächste →