CPR

Krav Maga Trainerkurs und CPR-Kurs 2017

Samstag, 06. Mai 2017 stand wie alle zwei Jahre zuvor die wiederkehrende Ausbildung „Basic Life Support“ sowie die Zertifizierung (Re-Zertifizierung) des CPR-Erste-Hilfe-Kurses auf dem Programm. Nebst dem lud die Krav Maga Self Protect Association zum zweiten Teil am Nachmittag, neues Prüfungsprogramm Basic 2&3 für die Centerleiter und Instruktoren/innen nach Liestal zur Aus- und Weiterbildung ins Hauptcenter. Zu beiden Ausbildungen erschienen rund 60 Interessierte aus knapp 40 KMS Standorten, aus der Deutsch- und Westschweiz.

Die 3-stündige Schulung „Basic-Life-Support“ wurde einmal mehr von Adi Waibel und seinem Assistenten Ruedi durchgeführt. Die 40 Teilnehmer/innen (Centerleiter/Instruktoren) erhielten einerseits eine Schulung im Umgang mit Patienten und dem Auslösen der Überlebenskette sowie andererseits die richtige Anwendung der BLS Massnahmen und den diversen Patientenlagerungen je nach Ereignis. Das Kursziel - CPR-Test und das Absolvieren der Re-Zertifizierung oder bei neuen Teilnehmern die Zertifizierung war der Abschluss des Vormittags. Vielen Dank an Adi Waibel!

Das Programm am Nachmittag bestand darin die Optimierung des bisherigen Prüfungsprogramms im Bereich Basic-Level 2 & 3 vorzustellen, resp. fortzusetzen, wo wir im 1. KMS Trainerkurs stehen geblieben waren. Im Bereich der Schlag- und Abwehrtechniken wurden kleinere Anpassungen vorgestellt und erklärt sowie bei den Befreiungen allgemein und den Bodenkampfsituationen separat im Basic 3 Programm erläutert. Die neuste Anpassung im Basic 2&3 Programm war der Schlussteil mit den verschieden vorgestellten Drills (technisch-taktisch) im Stand und am Boden. Auch der Teil Messerabwehr (im Basic 3) aus der mittleren Distanz ist neu und soll einen fliessenden Übergang zum Programm Advanced 1 ergeben, wo vor allem die Abwehr aus den möglichen Angriffswinkeln und den Aus- und Meidbewegungen die Möglichkeiten der waffenlosen Verteidigung gegen gefährliche Angriffe erweitert.

Der nächste Schritt, die Herausgabe der Prüfungsprogramme Basic 1 - 3 in Form von Handbücher, wurde bereits mit dem Erstellen von ersten Fotos gestartet. Den teilgenommenen Centerleiter/innen und ihren Instruktoren/innen ein herzliches Dankeschön für das engagierte Interesse das neue Programm im Bereich Basic 1- 3 umzusetzen und dem Feedback / Rückmeldungen während dieses 2. KMS Trainerkurses!

Chefinstruktor KMS Schweiz
Giuseppe Puglisi

2. Krav Maga Trainerkurs am 2. Mai 2015 in Liestal/BL

In diesem KMS Trainerkurs stand wie alle zwei Jahre zuvor das wiederkehrend Thema „Sicherheit im Training“ und die anschliessende Rezertifizierung des „CPR - Erste Hilfe-Kurses“ auf dem Programm sowie am Nachmittag die Verteidigung gegen Stockangriffe (als Weiterentwicklung) in Drillform.

Die rund 3-stündige Schulung „Basic Life Support“ wurde einmal mehr von Adrian Waibel (Ausbilder SRC) und Gaby Vogler durchgeführt. Die rund 40 KMS Instruktoren/innen wurden erneut mit dem Beherrschen einer Patientenbeurteilung sowie dem Kennen und Auslösen der Überlebenskette konfrontiert. Dabei ging vor allem auch um die richtige Anwendung der Massnahmen des CAB-Schemas und dem korrekten durchführen der BLS Massnahmen bei Kindern und Erwachsenen. Auch die korrekte Ausführung einer Seitenlagerung, war ein Kursziel sowie der abschliessende CPR-Test, wo alle Absolventen/innen wieder ihr Zertifikat erhielten.

Krav Maga Self Protect Trainerkurs 2015 Krav Maga Self Protect Trainerkurs 2015

Der zweite Teil am Nachmittag wurde von Nenad Stojkovic (Stv. KMS Chefinstruktor, Luzern) unserem Stock- und Messerspezialisten der KMS Switzerland geleitet. Bei dieser Aus- und Weiterbildung ging es darum die verschiedenen Arten eines Stockangriffes und deren Möglichkeiten mit dem „Scheren-Doppelblock“ näher anzuschauen, resp. dessen Vorteile aufzuzeigen. Nenad zeigte deshalb als Einstieg sämtliche Schläge und aus welchen Richtungen geschlagen wird sowie die Ausführung des „Scheren-Doppelblocks“ mit seinem Assistenten Lavinel Olcan, der selber auch ein Spezialist des Zweikampfes mit dem Stock und Messer ist und mit dem Holländer Frans Stroeven zusammen arbeitet.

Krav Maga Self Protect Trainerkurs 2015

In naher Zukunft wird die Krav Maga Self Protect Association einen Messerkampf-Lehrgang mit einem Spezialisten auf diesem Gebiet organisieren, wo ersichtlich wird, wie gefährlich Messerangriffe wirklich sind und was für Möglichkeiten man überhaupt gegen einen solchen Angreifer hat, der mit einem Messer umgehen kann.

Die Krav Maga Self Protect Association dankt dem Nenad Stojkovic für die lehrreiche Weiterbildung im Bereich Stock an diesem zweiten KMS Trainerkurs und der Möglichkeit auch im Bereich Messer baldmöglichst mit einem Spezialisten ein Kursangebot auf nationaler Ebene präsentieren zu dürfen.

Chefinstruktor KMS Switzerland
Giuseppe Puglisi