2. Krav Maga Self Protect Trainerkurs vom Samstag, 05. Mai 2018 im KMS Hauptcenter in Liestal

Samstag, 05. Mai 2018 lud die Krav Maga Self Protect Association Switzerland zum zweiten Trainerkurs vor der Sommerpause. Aus über 30 Standorten erschienen 60 Centerleiter/innen und Instruktoren/innen zur Aus- und Weiterbildung nach Liestal ins Hauptcenter der Schweiz.

Auf dem Programm stand der letzte Teil des neu überarbeiteten Stoff-und Prüfungsprogramms im Bereich Advanced 3 - Level 6, das den verantwortlichen Instruktoren/innen vorgestellt und gemeinsam umgesetzt wurde. Nachdem es in den Advanced-Levels 4 & 5 zwar um Abwehr gegen Waffen (Stock, Messer und Schusswaffen) ging, kam im Level 6 vor allem die Verteidigung mit Alltagsgegenständen - so auch der Small Stick (besser bekannt als Kubotan) und der Kurzstock gegen Messerangriffe zum Einsatz. Auch im Bereich der Abwehr gegen Bedrohungen mit Faustfeuerwaffen, wurde der Unterschied zwischen statischen und dynamischen Methoden (Distanz, Timing - Reaktion) aufgezeigt sowie Abwehr aus diversen Situationen und Richtungen.

Small Stick (Kubotan) Einsatz aus Bodenkampf-Situationen Advanced 3 - Levels 6

Verteidigung mit dem Kurzstock gegen Messerangriffe aus verschiedenen Winkeln

Abwehr gegen Bedrohungen mit einer Faustfeuerwaffe im Nahbereich (seitlich am Kopf/Schläfe)

Auch das Verhalten und die Verteidigung in der Bodenlagesind im letzten Advanced Level ein wichtiges Thema. So enden die meisten Kämpfe am Boden und werden dort mit äusserster Brutalität weitergeführt, in dem gegen das am Boden liegende Opfer getreten oder auch mit Waffen eingeschlagen oder gar gestochen wird. Gegen solche Angriffe oder auch wenn es mehrere Angreifer sein sollten, ist die Gegenwehr mit gezielten Tritten oder Hebeltechniken gegen das Knie des Angreifers ein konsequentes Mittel, vor allem wenn mit einem Messer versucht wird auf das liegende Opfer einzustechen. Weitere Möglichkeiten zu Bodenkampfsituationen mit einem Messerangriff sowie das Sparring gegen einen oder mehrere Angreifer (mit Red Men) werden am 3. KMS Trainerkurs nach der Sommerpause das Level 6 abschliessen.

Den am 2. KMS Trainerkurs teilgenommenen Centerleiter/innen und ihren Instruktoren/innen ein herzliches Dankeschön für das Interesse an der Weiterentwicklung des neuen KMS Programms.

Chefinstruktor KMS Schweiz
Giuseppe Puglisi