Archiv vom Mai 2015

Pfefferspray Basic Lehrgang in Liestal

Freitag, 08. Mai 2015 nahmen 10 Interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer am zweiten Pfefferspray Basic-Lehrgang in Liestal, im Hauptcenter der Krav Maga Self Protect Association Switzerland und Sitz der Self Protect Academy teil.

Heinz Frey (ehemaliger Ausbilder bei der Polizei) führte die Interessierten durch eine kurze Theorie, wo diverse Details zum Spray selber, aber auch zur korrekten Handhabung und Umgang mit diesem sowie den rechtlichen Voraussetzung und der Benützung eines Sprays in Konfliktsituationen.

Pfefferspray Verteidigung Pfefferspray Verteidigung

Im Anschluss an die Theorie ging es mit Giuseppe Puglisi (auch ehemals Ausbilder der Polizei) in die Praxis und der korrekten Handhabung, resp. Anwendung eines Pfeffersprays. Dabei war die Laufschule, Armhaltung und das Verbalisieren ein wesentlicher Punkt, aber auch die Grundhaltung sowie der Umgang mit den Distanzen unter Stress, mit verschiedenen Beispielen (Partnerübungen) sowie die Handhabung des Pfeffersprays, resp. wie halte ich den Spray in der Hand und wann kommt dieser zum Einsatz. Zielübungen aus stehender und liegender Position mit dem Trainings-Spray, Reaktionsübungen (mit und ohne Partner) bildeten im 3-stündigen Lehrgang den dritten Teil und zeigte den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Vorteile auf, wenn man den Umgang mit diesem probaten Hilfsmittel gelernt hat und sich in Notsituationen dann auch wirklich damit verteidigen, resp. gegen Angriffe schützen kann.

Pfefferspray Lehrgang Gruppenfoto

Erfolgreiche Krav Maga Instruktoren Prüfungen

Sonntag, 03. Mai 2015 fanden im Hauptcenter der Krav Maga Self Protect Association in Liestal die einmal jährlich durchgeführten Instruktoren-Prüfungen statt. 22 Anwärter und 1 Anwärterin aus 14 verschiedenen Standorten der Schweiz und Deutschland, stellten sich dem anspruchsvollen, zweiteiligen Test und bestanden diesen nach rund vierstündigen Anstrengungen mit Bravur.

Krav Maga Instruktoren Pruefung Gruppenfoto

Foto: h. Reihe v.r.n.l: Sebastian Lang, Alexander Kühne, Thomas Borer, Ramon Frey, Kaufmann Hanspeter, Marco Tschudin, Raphael Schaller, Dominik Riederer / m. Reihe: Oliver Indermühle, David Jerjen, Melissa Ruckli, Victor Redonda, Kurt Gamma, Semi Hannafi, Martin Peinsold / v. Reihe: Angelo Friello, Daniel Miletic, Manolito Steiner, Carlos De Almeinda Dias, Bernhard Fühlmann, Stefan Zierhut, Nenad Kimidzikic und Radislav Djokic

Die Prüfungsexperten, Bruno Trachsel (Stv. Chefinstruktor), Nenad Stojkovic (Stv. Chefinstruktor) und Giuseppe Puglisi (Chefinstruktor) gratulieren der Absolventin und den Absolventen zu den gezeigten Leistung nochmals recht herzlich sowie der Beförderung zum Grad - Krav Maga Instruktor/in. Die Diplomübergaben finden wie jedes Jahr am 4. und letzten KMS Trainerkurs Ende November statt.

Chefinstruktor KMS Switzerland
Giuseppe Puglisi

Herzliche Gratulation!!!

2. Krav Maga Trainerkurs am 2. Mai 2015 in Liestal/BL

In diesem KMS Trainerkurs stand wie alle zwei Jahre zuvor das wiederkehrend Thema „Sicherheit im Training“ und die anschliessende Rezertifizierung des „CPR - Erste Hilfe-Kurses“ auf dem Programm sowie am Nachmittag die Verteidigung gegen Stockangriffe (als Weiterentwicklung) in Drillform.

Die rund 3-stündige Schulung „Basic Life Support“ wurde einmal mehr von Adrian Waibel (Ausbilder SRC) und Gaby Vogler durchgeführt. Die rund 40 KMS Instruktoren/innen wurden erneut mit dem Beherrschen einer Patientenbeurteilung sowie dem Kennen und Auslösen der Überlebenskette konfrontiert. Dabei ging vor allem auch um die richtige Anwendung der Massnahmen des CAB-Schemas und dem korrekten durchführen der BLS Massnahmen bei Kindern und Erwachsenen. Auch die korrekte Ausführung einer Seitenlagerung, war ein Kursziel sowie der abschliessende CPR-Test, wo alle Absolventen/innen wieder ihr Zertifikat erhielten.

Krav Maga Self Protect Trainerkurs 2015 Krav Maga Self Protect Trainerkurs 2015

Der zweite Teil am Nachmittag wurde von Nenad Stojkovic (Stv. KMS Chefinstruktor, Luzern) unserem Stock- und Messerspezialisten der KMS Switzerland geleitet. Bei dieser Aus- und Weiterbildung ging es darum die verschiedenen Arten eines Stockangriffes und deren Möglichkeiten mit dem „Scheren-Doppelblock“ näher anzuschauen, resp. dessen Vorteile aufzuzeigen. Nenad zeigte deshalb als Einstieg sämtliche Schläge und aus welchen Richtungen geschlagen wird sowie die Ausführung des „Scheren-Doppelblocks“ mit seinem Assistenten Lavinel Olcan, der selber auch ein Spezialist des Zweikampfes mit dem Stock und Messer ist und mit dem Holländer Frans Stroeven zusammen arbeitet.

Krav Maga Self Protect Trainerkurs 2015

In naher Zukunft wird die Krav Maga Self Protect Association einen Messerkampf-Lehrgang mit einem Spezialisten auf diesem Gebiet organisieren, wo ersichtlich wird, wie gefährlich Messerangriffe wirklich sind und was für Möglichkeiten man überhaupt gegen einen solchen Angreifer hat, der mit einem Messer umgehen kann.

Die Krav Maga Self Protect Association dankt dem Nenad Stojkovic für die lehrreiche Weiterbildung im Bereich Stock an diesem zweiten KMS Trainerkurs und der Möglichkeit auch im Bereich Messer baldmöglichst mit einem Spezialisten ein Kursangebot auf nationaler Ebene präsentieren zu dürfen.

Chefinstruktor KMS Switzerland
Giuseppe Puglisi