Krav Maga Women Protect -
Selbstverteidigung für Frauen / Mädchen

Women Protect ist ein neuzeitliches und äusserst effizientes Sicherheit- und Selbst-verteidigungstraining, das für Frauen und Mädchen aus dem ursprünglichen Krav Maga System von KMS Switzerland konzipiert und weiterentwickelt wurde. Das Er-folgsrezept bei WP wie beim Krav Maga auch, liegt in der Einfachheit der Techniken und ist für alle - in jedem Alter lernbar. Die Kursteilnehmerinnen lernen sich gegen blöde Anmache, Drohungen und sexuelle Belästigung oder gar Übergriffe zur Wehr zu setzen und stärken dadurch ihr selbstbewusstes Auftreten. Dieser erste Schritt ist ein Ausstieg aus der Opferrolle und gibt der Frau das nötige Selbstvertrauen. Ängste abbauen und den Mut zur Gegenwehr sind weitere Schritte auf dem Weg zum Selbstschutz. Dies kann jede Frau unabhängig von körperlicher Konstitution und Alter lernen, damit sie sich in Zukunft vor verbalen oder tätlichen Konfliktsituationen im heutigen Alltag besser schützen kann.

Warum ein separater Kurs für Frauen?

  • Frauen haben oftmals Hemmungen mit einem Mann zu trainieren
  • Schlechte Erfahrungen lösen Ängste gegenüber Männern aus
  • Sexuelle Belästigungen (am Arbeitsplatz oder öffentlichen Raum)
  • Häusliche Gewalt (der Ausstieg aus der Opferrolle)
  • Sexuelle Übergriffe (persönliche Verarbeitung)

Das Ziel ist hier, dass sich die Frauen überhaupt in einen solchen Kurs begeben!

Was sind die Unterschiede zu einem normalen Krav Maga Kurs?

  • Das Kräfteverhältnis (Überlegenheit des Mannes) wird minimiert
  • Kommunikation und die Stimme sind wichtiger als die Technik
  • Einfache Techniken und alltägliche Gegenstände als Hilfsmittel
  • Ausstieg aus der Opferrolle ist am Anfang von Frau zu Frau einfacher
  • Spezifische Fragen bezüglich sexueller Gewalt werden eher thematisiert

Ziel ist hier ein anderer Kursaufbau!

Was sind die Gründe für eine Teilname an einem Women Protect Kurs?

  • Prävention gegen Risiken und Gefahren im heutigen Alltag
  • Förderung Selbstbewusstsein, -behauptung und –vertrauen
  • Strategien und Techniken zur Abwehr von Gewalt lernen
  • Ausstieg aus der Opferrolle und jederzeit Nein sagen können
  • Auseinandersetzung mit dem Thema Gewalt (Verantwortung übernehmen)

Ziel – Ängste abbauen!

Was sind die Ziele eines Selbstverteidigungskurses für Frauen?

  • Sich selbst gegen verbale und physische Angriffe schützen können
  • Sich selbst gegen einen oder mehrere Angreifer verteidigen können
  • Sich selbst im beruflichen Alltag und privaten Umfeld behaupten können
  • Selbst-Verteidigung – Selbst-Schutz – Selbst-Behauptung

Ziel – Selbstsicherheit!

Women Protect - Kursinhalte

  • Erkennen von Gefahren und Distanzgefühl entwickeln
  • Kommunikation und Stimmübungen in Kombination mit Distanz
  • Einfache Selbstverteidigungstechniken (Befreiungen, Hilfsmittel etc.)
  • Ultimative Notwehrtechniken und alltägliche Gegenstände als Hilfsmittel
  • Rollenspiele und deren Bedeutung sowie Interaktives Training (RedMen)

Ziel – Einfachheit und Sinn auf dem Weg zum Ziel!

Erfolgereiche Gegenwehr beginnt mit der ersten Trainingsstunde

Ein Women Protect Kurs ist der erste Schritt – Ängste und Hemmungen abzubauen und stärkt das Selbstvertrauen. Entscheidend für eine positive Lösung im Ernstfall, ist das richtige, d.h. angemessene Verhalten des Opfers. Im Wesentlichen geht es dabei um die psychologische Seite, die Absichten und Möglichkeiten des Angreifers richtig einzuschätzen und eine situationsgerechte Reaktion zu wählen. Erst in zweiter Linie sind die körperlichen Voraussetzungen der Verteidigerin ausschlaggebend für Erfolg oder Misserfolg. Deshalb - wer sich präventiv mit dem Thema Gegenwehr auseinandersetzt und etwas dafür tut, hat im Ernstfall die besseren Karten und über-lässt seine Überlebenschancen nicht einfach nur dem Zufall.